Skip to main content
Home » Verantwortung Für Geschäftspartner
Informationen für Geschäftspartner zum Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Verantwortung für Geschäftspartner

Unsere erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb der MediaMarktSaturn Retail Group basiert in erster Linie auf gegenseitigem Vertrauen. Wir alle tragen täglich zu einem vertrauensvollen Verhältnis bei – durch integres, d.h. gesetzeskonformes und ethisch korrektes Verhalten, durch verantwortungsvolles Handeln und durch die Schaffung von Transparenz. Denn das Vertrauen unserer Kunden, Geschäftspartner und der Öffentlichkeit ist die Basis für unseren gemeinsamen wirtschaftlichen Erfolg. Dabei folgen wir dem Leitbild des ehrbaren Kaufmanns.

Wir wollen unser Bestes geben – vor allem auch dann, wenn es das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) betrifft. Somit gehen wir einen Schritt weiter, als es das Gesetz fordert und stellen nicht nur Anforderungen an unsere Lieferanten, sondern tun unser Möglichstes, unseren Kunden transparente Informationen zur Verfügung zu stellen.

Deshalb beantworten wir auf dieser Website die wichtigsten Informationen zum Thema LkSG, die für unsere Kunden von Interesse sind.

 

Implementierung des Gesetzes – ein Q&A

Nachfolgend finden sich kurze Antworten auf die wesentlichen Fragen dazu, wie MediaMarktSaturn das LkSG im eigenen Unternehmen implementiert.

1. Hat MediaMarktSaturn eine Menschenrechtspolitik?

Ja, MediaMarktSaturn hat eine Menschenrechtspolitik, die in einer Grundsatzerklärung definiert ist. Diese Grundsatzerklärung beinhaltet die Strategie und den Anspruch gegenüber Menschenrechten an die MediaMarktSaturn Retail Group selbst sowie ihrer Lieferkette und gibt einen Überblick darüber, wie den menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfaltspflichten nachgekommen wird. Unsere Grundsatzerklärung zu Menschenrechten dient unseren Mitarbeitern, Geschäftspartnern und weiteren Interessengruppen als Grundlage für ihr Handeln.

MediaMarktSaturn möchte durch ihr Handeln einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Umwelt, Gesellschaft und des Unternehmens leisten. Dabei berücksichtigt sie die besondere Verantwortung, die sie als Handelsunternehmen gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Geschäftspartnern und den an der Herstellung der Produkte beteiligten Menschen hat. Diese Werte, Erwartungen und Verpflichtungen sind im unternehmensweiten Verhaltenskodex und dem Verhaltenskodex für Lieferanten (Supplier Code of Conduct) festgeschrieben. So wollen wir den Schutz von Menschrechten in globalen Lieferketten sicherstellen.

2. Identifiziert und bewertet MediaMarktSaturn Risiken in der Lieferkette?

Ja, MediaMarktSaturn führt Risikoanalysen durch. Dabei werden die im LkSG genannten Risiken betrachtet und entlang der Lieferkette bewertet. Die Risikoanalyse ergibt bis heute im eigenen Geschäftsbereich sowie bei den unmittelbaren Zulieferern keine nennenswerten Risiken. Ermittelte Risiken werden in der Grundsatzerklärung zu Menschenrechten veröffentlicht. Wir führen eine jährliche und anlassbezogene Risikoanalyse durch und aktualisieren regelmäßig unsere Grundsatzerklärung.

3. Welche Präventions- und Entschärfungsmaßnahmen hat MediaMarktSaturn implementiert, um Risiken zu minimieren?

MediaMarktSaturn hat neben der Risikoanalyse auch Präventionsmaßnahmen in das Risikomanagement integriert. Bei diesen Präventionsmaßnahmen handelt es sich beispielsweise um Mitarbeiter- und Lieferantenschulungen, Anpassungen der Verträge sowie Implementierung der in der Grundsatzerklärung dargelegten Menschenrechtsstrategie in den relevanten Geschäftsabläufen.

4. Hat MediaMarktSaturn einen Beschwerdemechanismus eingerichtet?

Ja, und jeder Verdacht auf einen Verstoß gegen Menschenrechte innerhalb der MediaMarktSaturn Retail Group und in der Lieferkette kann über dieses Beschwerdeverfahren anonym sowohl von (Unternehmens-)Mitarbeitern als auch von Dritten gemeldet werden.

5. Berichtet MediaMarktSaturn öffentlich über ihre Leistungen im Bereich Corporate Responsibility?

Ja, MediaMarktSaturn berichtet im Rahmen der nichtfinanziellen Erklärung über die Leistungen im Bereich Corporate Responsibility.

Unser Nachhaltigkeitsrating bei EcoVadis

EcoVadis ist eine kooperative Plattform zur Bewertung der Corporate Social Responsibility und der nachhaltigen Beschaffung von Unternehmen. Die EcoVadis Score Card stellt die Leistung in vier Themen dar: Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik und Nachhaltige Beschaffung.

Beim EcoVadis Sustainability Rating 2022 hat die MediaMarktSaturn Retail Group über ihre Muttergesellschaft, die CECONOMY AG, mit einer Punktzahl von 50 Punkten (Gesamtpunktzahl 100) den Bronzestatus erreicht. Im Branchenvergleich liegt das Sustainability Rating von CECONOMY im oberen Drittel aller vergleichbaren Unternehmen.