19.06.2019

Sommer, Sonne, Smartphone kaputt? Mit diesen Tipps von MediaMarkt ist das Smartphone im Sommer gut geschützt

Ingolstadt, 19.06.2019: Endlich Sonne tanken! Wenn die Temperaturen nach oben klettern, zieht es uns nach draußen. Aber während wir uns in der Sonne aalen oder aktiv sind, können Hitze und Outdoor-Action für das Smartphone äußerst unangenehm werden. Die Folge: Das Smartphone macht schlapp. Ein absoluter Alptraum, gibt doch laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von MediaMarkt rund die Hälfte der Deutschen an, maximal einen Tag lang auf das Smartphone verzichten zu können.[1] MediaMarkt hat deshalb die hilfreichsten Tipps zusammengestellt, wie das Smartphone auch den Sommer unbeschadet übersteht und im Fall der Fälle schnell wieder fit wird.

Tipp 1: Cool down, Baby! Ab 35 Grad besser ausschalten

Einige Hersteller raten bereits ab 35 Grad Außentemperatur zum Ausschalten bzw. In-den-Schatten-Legen des Smartphones, je nach Hersteller warnt sogar eine Meldung auf dem Display im Ernstfall. Mit speziellen Apps lässt sich genau prüfen, wie heiß der Akku ist. Übrigens: Das geliebte Smartphone keinesfalls in den Kühlschrank legen! Bauteile reagieren empfindlich auf starke Temperaturschwankungen, zudem kann sich schädliches Kondenswasser im Gerät bilden. Lieber das Smartphone im Schatten abkühlen lassen.

Tipp 2: Ab in den Kofferraum

Im Auto wird es bei direkter Sonneneinstrahlung hinter der Windschutzscheibe schnell über 50 Grad heiß, auf einem dunklen Armaturenbrett kann die Temperatur noch höher liegen. Fasst man das Smartphone dann an, kann man sich sogar leicht verbrennen. Günstigere Smartphone-Modelle mit Kunststoffhülle könnten sogar minimal anschmelzen. Am wenigsten Hitze entsteht im Kofferraum, daher sind Smartphones, aber auch andere Geräte wie Tablets oder Navigationsgeräte hier besser verwahrt als im Autoinnenraum.

Tipp 3: Gegen Kratzer sichern

Sommer, Sonne, Action! Die warmen Temperaturen genießen wir gerne am Wasser, in der Stadt oder im Grünen – aber eine Sekunde nicht aufgepasst und schon hat das Smartphone eine Schramme im Display. Wie schnell das passiert, unterschätzen offenbar viele Smartphone-Nutzer: Nur knapp 30 Prozent der Deutschen verwenden eine Schutzfolie und jeder zehnte Deutsche schützt sein Gerät gar nicht, wie die Umfrage im Auftrag von MediaMarkt ergab. Dabei ist die Lösung schnell und unkompliziert: Die Profis von MediaMarkt bringen einen sicheren Displayschutz zum günstigen Festpreis auf das Smartphone auf. Dieser schützt vor Kratzern, Schmutz und Abnutzungserscheinungen und ist auch für Edge- oder Curved-Smartphones erhältlich. Um das Smartphone rundum zu schützen, eignen sich auch schicke Hüllen, die es in unterschiedlichen Designs gibt.

Tipp 4: Weniger ist mehr

Die Deutschen lieben ihr Smartphone, doch im Sommer ist das ein Problem: Durch Spiele, GPS oder datenintensive Apps wird die Zentraleinheit heiß. Kommt jetzt noch Hitze von außen dazu, minimiert sich die Leistung. Die Folgen können Ruckeln oder sogar der komplette Absturz des Geräts sein. Am Strand gilt also: Das Smartphone in die Badetasche packen – oder in eine weiße Socke. Am besten ist es aber, das Gerät gleich in den Flugmodus zu schalten oder wenigstens Funktionen wie GPS und alle nicht genutzten Apps zu schließen.

Tipp 5: Smartphone kaputt? Keine Sorge, Rettung ist nah!

Als multifunktionaler Begleiter ist das Smartphone für viele Menschen unentbehrlich geworden – und sie hängen auch an ihrem Gerät, wenn es kaputt geht: Mehr als 80 Prozent der Deutschen würden laut MediaMarkt-Umfrage ein defektes Smartphone grundsätzlich lieber reparieren lassen, als ein neues zu kaufen. Ganz bequem geht das bei der Smartphone-Sofortreparatur von MediaMarkt: Versierte Techniker machen Smartphone und Co. schon in ein bis zwei Stunden zum Festpreis wieder flott. Eine Terminvergabe ist dafür nicht notwendig. Die Palette der Reparaturleistungen umfasst den Tausch von Displays und Akkus, aber auch den Ersatz von defekten Power Buttons, Lautstärkereglern und Kameramodulen.

Der vermutlich beste Tipp im Sommer ist aber: Man lässt seine Geräte einfach mal zu Hause und genießt die Ruhe, ohne ständig von Nachrichten oder Games abgelenkt zu werden.

 

[1] Diese und nachfolgende Zahlen: Umfrage von MARKETAGENT im Auftrag von MediaMarkt, April 2019, bundesweite repräsentative Umfrage, n = 1.000, Personen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Ansprechpartner für Medien

Eva Simmelbauer

+49(0)841 634-2442