31.08.2020

MediaMarktSaturn-Mitarbeiter spenden rund 75.000 Euro an karitative Einrichtungen

  • Spende geht an 24 wohltätige Organisationen im Raum Ingolstadt
  • Partner SquareTrade stockt Spende nochmals um 10.000 Euro auf

Ingolstadt, 31. August 2020: Es ist eine gute Tradition bei MediaMarktSaturn in Ingolstadt: Jedes Jahr spenden die Mitarbeiter im Rahmen der Weihnachtsfeier-Tombola zu Gunsten von Wohltätigkeitsorganisationen in der Region. Insgesamt rund 75.000 Euro sind auf diese Weise zusammengekommen. Eine echte Herzenssache der Mitarbeiter.

Die Spende geht in diesem Jahr an 24 karitative Organisationen. Dazu kommen 70 Alten- und Pflegeheime sowie Klinikstationen. Diese erhielten – vermittelt über das Medizinische Lagezentrum der Region 10 und aufgrund der besonderen Corona-Situation – 200 für Videotelefonie vorbereitete Tablets. Dadurch konnten die Bewohner trotz Besuchsverbote mit ihren Liebsten in Kontakt bleiben.

In diesem Jahr gibt es zwei Besonderheiten: Zum einen wurde die Mitarbeiterspende anlässlich der einjährigen Kooperation vom MediaMarktSaturn-Partner SquareTrade um noch einmal 10.000 Euro aufgestockt. SquareTrade bietet deutschlandweit in allen Märkten PlusSchutz-Versicherungen für Smartphones an. Diese Spende geht an den Wünschewagen des Deutschen Roten Kreuzes sowie das Kunstzentrum „Besondere Menschen“ in Ingolstadt.

Zum anderen kann die Übergabe der Spenden zum ersten Mal nicht als persönliche Veranstaltung am MediaMarktSaturn-Campus stattfinden. Um der Danksagung an die Einrichtungen und deren Arbeit dennoch den angemessenen Rahmen zu geben, wurde in diesem Jahr der digitale Weg über ein Video mit umfassenden Beiträgen zu einzelnen Organisationen gewählt. Dieses ist zu finden unter www.mediamarktsaturn.com/herzenssache.

Im Nachfolgenden finden Sie eine detaillierte Übersicht der Spendenempfänger:

Eine Sachspende in Höhe von über 37.000 Euro ging an:

  • Medizinisches Lagezentrum der Region 10

Eine Spendensumme von 3.000 Euro geht an:

  • Hollerhaus Ingolstadt, Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen

Eine Spendensumme von jeweils 1.500 Euro geht an:

  • Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.
  • Ingenium – Stiftung für Menschen mit Demenzerkrankung
  • ELISA e.V. Verein zur Familiennachsorge
  • Familien in Not e.V.
  • Förderkreis für evangelische Jugendarbeit e.V.
  • Förderverein "Freunde der Sophie-Scholl-Schule" e.V.
  • Förderverein Beratungszentrum für Frauen Ingolstadt e.V.
  • Förderverein der Emmi-Böck-Schule e.V.
  • Förderverein der Johann-Nepomuk-von-Kurz-Schule
  • Förderverein Krebskranker Region Ingolstadt e.V.
  • Hospizverein Neuburg-Schrobenhausen e.V.
  • Ingolstädter Tafel e.V.
  • Insel Förderverein für psychisch kranke Menschen e.V.
  • Integra Soziale Dienste gGmbH
  • KlinikClowns Bayern e.V.
  • Kriseninterventionsdienst des BRK
  • Regenbogen wohnen gGmbH
  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
  • Verein "Hilfe für das behinderte Kind" e.V. / Heilpädagogisches Zentrum gGmbH
  • Verein Jugendhilfe Region 10 e.V.
  • Verein Nähen für Frühchen und Sternenkinder Beilngries e.V.
  • Wirbelwind Ingolstadt e.V.
  • Zamor e.V.

Eine zusätzliche Spendensumme von jeweils 5.000 Euro, bereitgestellt von SquareTrade Europe, geht an:

  • Wünschewagen des Deutschen Roten Kreuzes
  • Kunstzentrum Besondere Menschen Ingolstadt

Ansprechpartner für Medien

Kristiane Müller-Drensler

+49 (0) 841 634 5092