29.05.2021

Frank Blasek ist neuer Geschäftsführer des Saturn in Mannheim

Mannheim, 29.05.2021: Mit einem neuen Geschäftsführer startet der Saturn Mannheim in die große Wiedereröffnung nach dem Lockdown. Frank Blasek heißt der Mann, der bei dem Elektronikhändler das Steuer übernommen hat. „Ich freue mich riesig auf Mannheim und auf die verantwortungsvolle Aufgabe“, sagt der passionierte Einzelhändler, der seit über 35 Jahren in der Branche tätig ist. Sein Credo: Technik erlebbar zu machen und stets alles für die Kunden zu geben.

Frank Blasek ist ein Vollprofi, was den Elektronikhandel angeht. Der gelernte Einzelhandelskaufmann war elf Jahre lang Inhaber eines eigenen TV-/HiFi-Geschäfts, ehe er 2004 bei MediaMarkt eingestiegen ist. Als Bereichs- und später Verkaufsleiter sammelte er in Idar-Oberstein und Ludwigshafen umfassende Erfahrungen. Auf seine Führungsrolle hat er sich unter anderem bei Saturn in Köln vorbereitet. Damit ist er optimal für seine neue Position gerüstet. „Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe“, betont der neue Geschäftsführer. Sein Ziel ist es, dem Saturn Mannheim mit seinem gesamten Team ein persönliches Gesicht zu geben und in der Region die zentrale Anlaufstelle für Technik, Service und vor allem für Kundenzufriedenheit zu sein. „Die Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Ich möchte, dass jeder einzelne Kunde diese Leidenschaft spürt, wenn er unseren Markt besucht. Dafür werden mein Team und ich alles geben.“

Leidenschaft für Kunden, ein Herz für die Region

Dieser Antrieb kommt bei Frank Blasek nicht von ungefähr. Nach so vielen Jahren im Handel liebt er seine Tätigkeit wie am ersten Tag: „Dienstleister zu sein, macht mir unendlich Spaß. Beim Thema Kundenorientierung lernt man nie aus“, betont er. Deswegen möchte er durch seine Arbeit auch den Wirtschaftsstandort Mannheim aktiv mitgestalten. Um sich voll darauf konzentrieren zu können, schaut sich der Mann, der mit seiner Familie in Bad Kreuznach lebt, bereits nach einem Zweitwohnsitz in Mannheim um. Ob Frank Blasek bei so viel beruflicher Passion noch Zeit für Privates findet? Tut er! Am besten abschalten kann er nämlich bei langen Spaziergängen mit seinem Hund.