13.02.2015

Feiern für den guten Zweck: Große Spendenübergabe bei Media-Saturn

Ingolstadt, 13.02.2015: Auf der alljährlichen Jahresabschlussfeier von Media-Saturn halten die Mitarbeiter seit vielen Jahren eine liebgewonnene Tradition hoch: die große Tombola. Am heutigen Freitag, den 13.02.2015, wurden Vertreter von 18 ausgewählten wohltätigen Vereinen in die Hauptverwaltung des Unternehmens geladen, um die Geldschecks in Empfang zu nehmen. Insgesamt vergibt Media-Saturn diesmal 77.000 Euro.

Pieter Haas, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding GmbH, bedankte sich zunächst für das zum Teil jahrelange soziale Engagement der Repräsentanten. „Im Namen aller Mitarbeiter möchte ich unsere große Wertschätzung denen gegenüber ausdrücken, die sich – oft ehrenamtlich – so engagiert dafür einsetzen, anderen Menschen in schwierigen Situationen zu helfen und ihr Leben zu erleichtern“, so Pieter Haas. Danach überreichte Ralph Spangenberg, CHRO Media-Saturn-Holding GmbH, im Beisein vieler Mitarbeiter persönlich die Schecks.

Eine Spendensumme von 10.000 Euro ging an:

Hollerhaus – Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. Ingolstadt
vertreten durch Reinhard Mußemann und Claus Gelhorn/Theresia Albert

Eine Spendensumme von je 5.000 Euro ging an:

Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.
vertreten durch Anke Manthey
Familien in Not e.V.
vertreten durch Sibylle Hertel
INGENIUM Stiftung für Menschen mit Demenzerkrankung
vertreten durch Mathilde Greil

Eine Spendensumme von je 2.000 Euro ging an:

Förderkreis für Evangelische Jugendarbeit e.V.
vertreten durch Pfarrer Helmut Küstenmacher und Mehmet Celilk
Förderverein Beratungszentrum für Frauen Ingolstadt e.V.
vertreten durch Rosemarie Creusen und Gudrun Sticht-Schretzenmayr
Förderverein „Freunde der Sophie-Scholl-Schule e.V.“
vertreten durch Manuela Meilinger
Förderverein zu Unterstützung Krebskranker Region Ingolstadt e.V.
vertreten durch Christa Jesske und Sabine Hillmann
Ingolstädter Tafel e.V.
vertreten durch Brigitte Fuchs
Insel e.V.
vertreten durch Karin Mahncke
Integra Soziale Dienste gGmbH
vertreten durch Marianne Schlamp und Daniela Hofmann
KlinikClowns Bayern e.V.
vertreten durch Lui Klassen
Regenbogen e.V.
vertreten Barbara Rinsky und Ulrike Suffel-Rinkl
Sozialdienst katholischer Frauen e.V.
vertreten durch Elisabeth Zöpfl und Brigitte Moldan
Straßenambulanz St. Franziskus e.V.
vertreten durch Bruder Martin
Verein „Hilfe für das behinderte Kind e.V.“
vertreten durch Susanne Obermanns
Verein Jugendhilfe Region 10 e.V.
vertreten durch Derya Basal und Margot Kreuzberger
Zamor e.V.
vertreten durch Hiltrud Lebet

Bei der heutigen Spendenübergabe wurden zunächst 53.000 Euro an karitative Organisationen verteilt. Aus gutem Grund, wie Pieter Haas informiert: „Wir haben uns in diesem Jahr dafür entschieden, unsere Mitarbeiter, die das Geld ja letztendlich gespendet haben, bei der Verteilung der Tombola-Erlöse mitsprechen zu lassen.“ Aktuell können alle Mitarbeiter ihre Vorschläge einreichen, welche gemeinnützigen Organisationen und Vereine, die restlichen 24.000 Euro bekommen sollen.

Media-Saturn wählt die karitativen Einrichtungen für die Vergabe der Spenden sorgfältig aus: „Die Tombola ist fester Bestandteil unserer Jahresabschlussfeier, und es ist eine Freude zu sehen wie zahlreich sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Media-Saturn auch im vergangenen Jahr wieder daran beteiligt haben. Ich höre immer wieder, dass es ihnen ein besonders gutes Gefühl gibt zu wissen, welche Organisationen in unserer Region sie mit dem Kauf der Tombola-Lose unterstützen. Sehen Sie diese Spenden also als Dankeschön unserer Mitarbeiter für Ihr Engagement und Ihre Arbeit.“