Skip to main content
Home » Nachhaltigkeit Im Mediamarkt Haidhausen
13.11.2018

Nachhaltigkeit im MediaMarkt Haidhausen

Auf den ersten Blick scheint es ein ganz normaler, moderner MediaMarkt zu sein. Der MediaMarkt in München-Haidhausen. Doch spätestens beim zweiten Blick erkennen wir schnell: Hier wurde nicht nur beim baulichen Konzept auf Nachhaltigkeit geachtet, auch im Sortiment trifft man in nahezu allen Bereichen auf „grüne“ Produkte und Services, die unseren Kunden helfen, Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen. Gemeinsam mit Michael Tretter, der bei MediaMarktSaturn für Nachhaltigkeit verantwortlich ist, war das GoGreen-Team im MediaMarkt Haidhausen unterwegs.

Hier wird systematisch Energie gespart … und noch viel mehr

Seit 2012 werden alle Saturn- und Media-Märkte fortlaufend energetisch optimiert. Im Falle von Neu- und Umbauten werden zudem neueste Effizienztechnologien bei Heizung, Lüftungs- und Klimatechnik sowie bei der Beleuchtung installiert. So auch bei MediaMarkt in München-Haidhausen, der im Juni 2018 vollständig umgebaut wurde. Ökostrom bezieht der Markt wie alle anderen Märkte von MediaMarkt und Saturn bereits seit 2017. Seit der Neueröffnung verfügt er nun auch über energieeffiziente LED Beleuchtungssysteme. Ein sehr großer Energie-Einspareffekt wird zusätzlich durch eine deutliche Flächenreduzierung erzielt: Einst der größte MediaMarkt in Europa, beträgt die Fläche heute noch 5.600 qm. Das spart Energie und senkt die klimaschädlichen CO2-Emissionen des Marktes. „Im Münchner Markt wurde nicht nur auf Energieeffizienz geachtet, es wurde zudem ein besonders umweltschonender PVC-Fußboden der Firma Tarkett, eines führenden Anbieters für nachhaltige Bodenbeläge, verbaut. Das ist gut für die Innenraumqualität – und damit für die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden“, bestätigt Nachhaltigkeits-Experte Tretter.

Nachhaltige Services

Auf unserer Tour durch den Markt begegnen wir nachhaltigen Produkten und Services an zahlreichen „Touchpoints“: Sammelbehälter für alte Elektrogeräte, Leuchtmittel und Batterien, Toner und Verpackungen sind für jeden gut sichtbar im Eingangsbereich positioniert und mit einer großen Informationstafel gekennzeichnet. Besonders beliebt bei den Kunden: Der Rücknahmeservice für Großgeräte. Nicht nur in München, sondern deutschlandweit. Rund 70% der MediaMarkt- und Saturn-Kunden nehmen die Gelegenheit wahr und geben ihr Altgerät zur fachgerechten Entsorgung mit, wenn das neue Gerät ausliefert wird.

Auch der Sofort-Reparatur-Service für Smartphones & Tablets befindet sich direkt im Eingangsbereich. Der Service wird von den Kunden sehr gut angenommen. Je wertiger die Geräte sind, desto beliebter ist dieser Service, denn er trägt dazu bei, die Lebensdauer der zum Teil hochpreisigen Produkte zu verlängern.

Nachhaltige Produkte, die Spaß machen

Ein großes Sortiment energiesparender, umweltschonender Produkte der höchsten Effizienzklassen findet sich im Bereich der Weißen und Braunen Ware. Vor allem bei Haushaltsgroßgeräten sind die ökologischen Top-Runner auch die Top-Seller. Unter den Top-Geräten sind auch zahlreiche Geräte der MMS-Eigenmarke KOENIC: Nachhaltigkeit zu erstaunlich günstigen Preisen.

Weiter geht’s zur Beleuchtungs-Abteilung: auch hier findet sich ein großes Angebot an energieeffizienten LED-Lampen, darunter die Eigenmarke ISY, bei der nicht nur auf ökologische, sondern auch auf soziale Nachhaltigkeit geachtet wird. Das gleiche Bild bei Druckern und Tonern. Neben den bewährten Premium-Marken und -Produkten finden die Kunden hier eine ressourcenschonende Alternative: wiederbefüllbare Drucker-Patronen.

Dass Nachhaltigkeit nicht nur sinnvoll ist, sondern auch Spaß macht, kann man im Bereich E-Mobility erleben: Mit den angebotenen Elektrorollern und E-Scootern ist man nicht nur ohne Lärm und Abgase unterwegs, sondern vor allem schnell (bis zu 30km/h) und flexibel (sie können in Bus und Bahn mitgenommen werden) unterwegs. Fahrspaß inklusive.

Permanent-Tragetaschen statt Einweg-Plastiktüten: bei MediaMarkt Deutschland seit 2 Jahren Standard. So auch hier. Ein großer Beitrag zur Ressourcenschonung, weil Millionen Einweg-Plastiktüten eingespart werden. Seitens der Kunden gibt es nur wenige Beschwerden, versichert uns Herbert Schlecht, seit 10 Jahren Geschäftsführer bei MediaMarkt, seit 5 Jahren verantwortlich für den Markt in Haidhausen. Hilfreich sei dabei die Kommunikation des gesamten Einzelhandels zur Reduktion des Verbrauchs von Plastiktüten in Deutschland gewesen.

Apropos Kommunikation: „Wir sollten das, was wir in Sachen Nachhaltigkeit bereits tun, noch viel stärker an unsere Kunden kommunizieren“, wünscht sich Herbert Schlecht. Denn auch für sie gewinnt das Thema nachhaltiger, bewusster Konsum zunehmend an Bedeutung. Als führendes Handelsunternehmen im Bereich Consumer Electronics sieht es MediaMarktSaturn als seine Pflicht, Mehrwert für die Konsumenten zu schaffen und zugleich Lösungen für ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen zu entwickeln.