26.11.2020

Starke Partner für Schulen in Deutschland: MediaMarkt und Saturn bieten Lösungen für die Digitalisierung im Bildungsbereich an

  • Mit einem umfangreichen B2B-Produkt- und Serviceangebot für Schulen ergänzen MediaMarkt und Saturn ihr aktuelles Angebot im Bereich digitales Lernen.
  • Von der technischen Ausstattung über Services bis hin zu technischem Support – Kundenbedürfnisse werden ganzheitlich und individuell abgedeckt.
  • Lösungen werden deutschlandweit in den rund 430 Media Märkten und Saturn-Märkten angeboten.

Ingolstadt, 26.11.2020: Im Zuge der aktuellen Corona-Pandemie hat sich der Digitalisierungsrückstand des Bildungssektors in Deutschland besonders deutlich gezeigt. Umso wichtiger ist es, dass Schulen die Fördergelder aus dem „DigitalPakt Schule“ des Bundes sowie die Gelder aus dem „Sofortprogramm Endgeräte“ nutzen, um ihre technische digitale Infrastruktur auszubauen. Um Schulen dabei bestmöglich zu unterstützen, haben MediaMarkt und Saturn in Deutschland umfangreiche Services entwickelt, die auf die individuellen Bedürfnisse der Schulen abgestimmt werden können und auf lokaler Ebene über die bundesweit rund 430 Märkte angeboten werden. Denn als Partner für die Digitalisierung an Schulen sehen die Elektronikhändler ihre Aufgabe nicht nur in der technischen Ausstattung der Bildungseinrichtungen, sondern vor allem auch in der bedarfsgerechten Beratung, in der Schulung aller Beteiligten sowie im kontinuierlichen technischen Support. Die neuen Serviceleistungen im gewerblichen Bereich runden das bereits umfangreiche Endverbraucher-Angebot für Schüler, Studenten und Lehrkräfte perfekt ab.

Ob für Vorschüler, Schüler, Studenten oder Lehrkräfte – das Angebot von MediaMarkt und Saturn umfasst für Endkonsumenten bereits eine breite Auswahl an Produkten und Services, die digitales Lernen und Unterrichten ermöglichen. Diese reichen von der passenden Hardware in Form von PCs, Notebooks und Tablets sowie Lern- und Office-Software über die Installation neuer Endgeräte bis hin zu Miet-, Finanzierungs- und Versicherungsschutzangeboten. Nun erweitern die beiden Elektronikhändler ihr Portfolio um neue Services im B2B-Bereich. Das Thema „Digitalisierung von Schulen“ ist insbesondere in der aktuellen Situation zu einer zentralen Herausforderung für Landesbehörden, Schulträger, Schulen, Lehrer, Schüler und Eltern geworden. Gerade während des Corona-bedingten Lockdowns hat sich der Bedarf besonders gezeigt.

„Während der Bund mit dem ‚DigitalPakt Schule‘ und dem ‚Sofortprogramm Endgeräte‘ die Fördergelder zur Verfügung stellt, wollen wir die Schulen mit dem entsprechenden technischen Equipment und vor allem mit Serviceleistungen tatkräftig beim Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur unterstützen“, so Jörg Bauer, Co-COO MediaMarktSaturn Deutschland. „Die Ausstattung mit technischen Geräten ist dabei der einfachste Teil. Entscheidend ist die Heranführung der Lehrkräfte – im zweiten Schritt natürlich auch der Schüler – an digitale Lernmethoden. Daher umfassen unsere neuen Angebote neben der Versorgung mit dem passenden technischen Produkten und deren Installation auch die Schulung von IT-Personal, Lehrern und Schülern, die Geräteverwaltung sowie einen kontinuierlichen technischen Support. Dafür arbeiten wir eng mit Herstellern sowie unserem Servicepartner, der Deutschen Technikberatung, zusammen.“

Mit ihrem Omnichannel-Ansatz sind MediaMarkt und Saturn für ihre Geschäftskunden außerdem auf allen Kanälen erreichbar. Neben der lokalen Beraterkompetenz bieten die beiden Elektronikhändler auch in ihren Onlineshops in einem jeweils eigenen, geschlossenen B2B-Bereich zusätzliche Beratung und Technologie-Lösungen. Dies wird ergänzt durch ein nationales Team, das Kunden deutschlandweit betreut.

Das Rundum-Sorglos-Paket für Schulen

Egal, ob Schulen die neue technische digitale Ausstattung von den Fördergeldern bezahlen, selbst finanzieren oder aber die Eltern mit einbinden – MediaMarkt und Saturn bieten für alle Fälle ein Rundum-Sorglos-Paket an. Beide Elektronikhändler stellen sich auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Schulen ein und bieten daher stets eine Bestandsaufnahme der aktuellen IT-Infrastruktur an, denn nur so kann ein sinnvolles und passgenaues Produkt- und Leistungspaket gefunden werden. Dieses umfasst je nach Bedarf die Endgeräte, deren Installation sowie vielseitige Aufbewahrungsmöglichkeiten mit integrierter Ladestation, Microsoft 365 for Education, Komplettlösungspakete verschiedener Hersteller, die Geräteverwaltung sowie Schulungen für das IT-Personal, Lehrer und Schüler. Ein kontinuierlicher technischer Support durch die Deutsche Technikberatung, dem Servicepartner von MediaMarkt und Saturn, rundet das umfangreiche B2B-Angebot ab.

Eine besondere Leistung, die MediaMarkt und Saturn in Deutschland außerdem anbieten, ist die Elternfinanzierung. Dabei wählt die Schule zusammen mit MediaMarkt oder Saturn die technischen Endgeräte aus, die dann aber von den Eltern gekauft werden. Dazu kommen die Eltern in einen Markt in ihrer Nähe und können vor Ort die definierte Lösung kaufen, mieten oder finanzieren. Dabei können sie zudem von weiteren B2C-Angeboten, wie den Installationsservices, Versicherungsschutzleistungen und der großen Auswahl an Zubehörprodukten, wie etwa Schutzhüllen oder -folien für Notebooks und Tablets profitieren.

Über das B2B-Geschäft bei MediaMarkt und Saturn

Geschäftskunden von MediaMarkt und Saturn in Deutschland profitieren bereits seit 2017 von der umfangreichen Technik- und Servicekompetenz der beiden Elektronikhändler. Neben dem Bildungssektor gehören kleine und mittelständische Unternehmen sowie die öffentliche Verwaltung zur Zielgruppe. Das Produkt- und Serviceangebot reicht von leistungsstarker Elektronikausstattung für Büro und Home Office über Sicherheitstechnik bis hin zu Profigeräten für die Firmenküche.

Weitere Informationen zu den Angeboten von MediaMarkt und Saturn rund um digitales Lernen gibt es unter www.mediamarkt.de/homeschooling und www.saturn.de/campus

Contact person for media

Kristiane Müller-Drensler

+49 (0) 841 634 5092