19.04.2018

Für ein problemloses digitales Leben

Ingolstadt, 19. April 2018: Dass aus Ingolstadt viel Gutes kommt, wissen wir nicht erst seit dem 500. Geburtstag des Deut­schen Reinheitsgebots. Aber viele wissen nicht, dass ein Ingolstäd­ter Unternehmen jeden Tag mehr als sechs Millionen Kunden in In­golstadt und ganz Europa ein pro­blemloses digitales Leben ermög­licht. Bei der Langen Nacht der Unternehmen und Wissenschaft am 20. April können Besucher hin­ter die Kulissen blicken und sich ein Bild vom Einkaufserlebnis der Zukunft machen. Highlight ist ein Vortrag von Chief Innovation Of­ficer Martin Wild.

MediaMarktSaturn ist eine In­stanz in der Region 10. Meh­rere tausend Mitarbeiter am MediaMarktSaturn-Campus in der Wankelstraße designen Märkte, sorgen für schnelle Lieferung, ver­helfen Startups zum Durchbruch und programmieren Roboter, Apps oder Onlineshops. Die Mitarbeiter im MediaMarkt an der Eriagstraße und im Saturn am Westpark ste­hen zudem den Kunden aus der Region als Partner und Navigator im täglichen Leben in der digitalen Welt zur Seite. Sie helfen dabei, die für sie richtigen Produkte aus­zuwählen, reparieren binnen einer Stunde defekte Smartphones und kommen auch zum Kunden nach Hause, wenn das WLAN hakt oder die Fernbedienung des Smart TV Rätsel aufgibt.

Während der Langen Nacht der Unternehmen und Wissenschaft können Besucher mit Roboter NAO sprechen und mit der Mi­crosoft-Brille HoloLens den virtuellen Avatar Paula kennenler­nen. Paula führt normalerweise Kunden durch Saturn-Märkte in ganz Deutschland. Die Techno­logie dahinter heißt Augmented Reality. Augmented Reality be­deutet, dass Kunden durch eine spezielle Brille die reale Welt sehen, die aber durch virtuel­le Elemente, zum Beispiel Pau­la, angereichert ist. Ebenfalls vor Ort ist das Startup Rapitag aus MediaMarktSaturns Startup-Programm Retailtech Hub. Das Retailtech Hub ist neben dem di­gitalen Gründerzentrum Brigk in Ingolstadt das zweite Programm, mit dem MediaMarktSaturn die Ideen innovativer Startups zügig seinen Kunden zugänglich macht.

Höhepunkt ist die Präsentation von Martin Wild, Chief Innovation Officer von MediaMarktSaturn. Wild hat vor mehr als 15 Jahren in der Region einen der damals größten Onlineshops für Elektro­nik gegründet. Seit 2011 ist er bei MediaMarkt­Saturn, seit 2014 entwickelt er dort hauptberuflich das Einkaufserlebnis der Zukunft.

„Bei der Langen Nacht der Unter­nehmen und Wissen­schaft wollen wir den Freunden, Familien und Bekannten unserer Mitarbeiter so­wie unseren Kunden und Freunden und allen Interessierten die Chan­ce geben, zu erleben, wie wir je­den Tag das Leben in der digitalen Welt bereichern. Zudem zeigen wir, wie digitale Technologien uns helfen, unseren Kunden künftig noch besser zur Seite zu stehen.“

Neben Ausstellung und Vortrag besteht für Interessierte auch die Chance, sich über Jobmöglichkei­ten zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Das Unternehmen sucht derzeit mehr als 100 neue Mitarbeiter, darunter Auszubilden­de, Studenten, Absolventen und Berufserfahrene.

Wer sich schon vorab ein Bild ma­chen möchte, der findet umfang­reiche Informationen unter: www.mediamarktsaturn.com

Zur Langen Nacht der Unterneh­men und Wissenschaft öffnet der Campus um 17 Uhr. Der Vor­trag von Martin Wild startet um 20 Uhr.

Kontakt

Christian Bölling

+49(0)841 634-3320